Weihnachtsgrüße und Ausschreibung Trainerlehrgänge 2022

Liebe Basketballfreundinnen und Basketballfreunde,
liebe Trainerinnen und Trainer,

das Jahr 2021 geht langsam zu Ende. Auch 2021 war noch stark geprägt durch die Corona-Pandemie, die uns wohl doch noch länger in Atem halten wird, als uns lieb ist. Dennoch war es für das Lehr- und Trainerwesen im Deutschen Basketball Bund ein halbwegs normales und erfolgreiches Jahr! Trotz der Auswirkungen der Pandemie konnten aufgrund der guten Hygienekonzepte wieder alle Ausbildungslehrgänge im Bereich der A- und B-Lizenzausbildung sowie erstmalig eine 3x3-Trainerausbildung durchgeführt werden. Neben der zum zweiten Mal durchgeführten Online-Fortbildung mit zwei Web-Seminaren und dem Regelkundekurs wurden drei Präsenzfortbildungen mit verschiedenen Schwerpunkten im Olympiastützpunkt Rhein Neckar in Heidelberg angeboten. Angegliedert an die Nationalmannschaftslehrgänge der weiblichen und männlichen Nachwuchsteams kam das neue Format jeweils sehr gut an. Ein besonderer Dank für die exklusiven Einblicke in die Trainingsarbeit gilt an dieser Stelle den Bundestrainern. Der Jugendspitzensportlehrgang anlässlich des Bundesjugendlagers in Heidelberg vervollständigte die drei Präsenzveranstaltungen. Insgesamt blicken wir trotz der Krise und der erneut schwierigen Rahmenbedingungen auf erfreuliche Teilnehmerzahlen zurück.

Hier einige Eckdaten:
Die E-Learning-Plattform des DBB für Schiedsrichter, Trainer und Engagementförderung im Basketball hat bereits die 16.000-Teilnehmer-Marke überschritten! Der DBB gratulierte in diesem Jahr 55 neuen B-Trainer*innen sowie 19 neuen A-Trainer*innen und damit mehr Trainern*innen als in 2019 und 2020 zum Lizenzerwerb. Ein Rückblick auf das Lehrgangsjahr 2021 zeigt, dass wir trotz aller Restriktionen ein reichhaltiges Aus- und Fortbildungsangebot organisiert haben. An unseren Veranstaltungen (Aus- und Fortbildung) nahmen in diesem Jahr sogar über 600 Personen teil. Im Rahmen der Minitraineroffensive hat die DBB-Jugend in 2021 fünfundzwanzig öffentliche Minibasketball-Clinics (überwiegend in Präsenz) mit insgesamt sage und schreibe 1.353 Teilnehmenden organisiert und durchgeführt.

Allen Referenten in der Aus- und Fortbildung danken wir an dieser Stelle nochmals sehr herzlich für das große Engagement und die hohe Flexibilität. Sie lieferten ihre hochwertigen und interessanten Vorträge und Praxiseinheiten unter nicht immer ganz einfachen Bedingungen ab.

Ein Meilenstein in diesem Jahr war sicherlich die Veröffentlichung des „Gelben Buches“, das der DBB gemeinsam mit dem Basketballverband Baden-Württemberg (BBW) herausgebracht hat. Es wendet sich an Trainerinnen und Trainer sowie Lehrkräfte und bietet Basketball aus der Praxis für die Praxis. Auf 200 Seiten sind Grundlagen der Theorie sowie einfach zu vermittelnde Spiel- und Trainingsformen gesammelt, anschaulich beschrieben und illustriert. Basketball-Trainerinnen und -Trainer sowie Lehrkräfte werden dieses außerordentlich hilfreiche Buch kaum noch aus der Hand legen wollen! Weit über 1.000 Exemplare wurden bereits nachgefragt.

Ein interessantes und qualitativ hochwertiges (Präsenz)-Programm anzubieten, bildet auch in 2022 einen Schwerpunkt unserer Arbeit. Von daher werden wir zunächst die Entwicklung der Pandemie beobachten und versuchen, möglichst viele Aus- und Fortbildungen als Präsenzveranstaltungen durchzuführen. So sind aktuell zwei Jugendspitzensportlehrgänge (beim WNBL TOP 4 und beim Bundesjugendlager), vier große internationale Coach Clinics (AST, NBBL/JBBL TOP 4, EuroBasket Vorrunde Köln, EuroBasket Achtelfinale Berlin) sowie nachfrageorientierte Lehrgänge zur Weiterbildung der Referenten aus den Landesverbänden geplant.

Der Zugang zum Trainerportal bleibt weiterhin für alle Trainer und Trainerinnen mit einer gültigen Trainerlizenz kostenfrei. Der angekündigte Relaunch mit integrierter App-Nutzung verzögert sich bedingt durch Corona und wird in 2022 realisiert.

Anmeldungen für das Aus- und Fortbildungsprogramm der Bundesakademie des DBB für das Jahr 2022 sind auf dieser Seite ab sofort möglich:Weihnachtsgrafik 2020

Euch allen wünschen wir ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, Gesundheit, Erfolg und alles Gute für das neue Jahr 2022.

Mit sportlichen Grüßen,

Lothar Bösing
Vizepräsident Bildung und Sportentwicklung

Peter Radegast
Geschäftsführer Bundesakademie des DBB GmbH

 

Erfolgreicher 3x3 Trainer*innen Lehrgang

Es hat vier Anläufe gebraucht, aber dann hat es endlich geklappt. Der erste 3×3-Trainer*innen-Lehrgang ist Geschichte! Vom 26.-28. November 2021 wurde er im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg durchgeführt. 28 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland nahmen teil, darunter auch 3×3-Landestrainer wie Marcin Hansen (WBV) oder Simon Bertram (Bayern).

Bei der Kick Off-Veranstaltung wurden alle Corona-Regeln eingehalten, freiwillig wurde sogar auf „2G Plus“ gewechselt. Der Seminarraum wurde eigens in die Halle verlegt, um die geforderten Abstände einhalten zu können. Den Teilnehmenden bot sich ein bunt gemischtes Programm aus Praxis und Theorie sowie auch der Betrachtung der wissenschaftlichen Seite und der Struktur des 3×3.

Insgesamt sieben Referent*innen behandelten folgende Themen:

– „Organisationsstruktur – Chancen und Herausforderungen; spezielle Technik und Taktik im 3×3; Offense- und Defensekonzept Deutschland; Spielerprofile und Ausblick“ (3×3 DBB-Disziplinchef Matthias Weber)
– „Angriffselement der 3×3; Eins gegen Eins, Zwei gegen Zwei, Passtechniken und Fertigkeiten“ (Johannes Birkenhagen, NBV)
– „Exkurs Regeln – Kontaktbeurteilungen“ (Henning Frölich, 3×3-Schiedsrichter)
– „Einführung Onlinetools 3×3“  (Emre Atsür/Samir Suliman, 3×3 DBB-Disziplintrainer)
– „Teaching 3×3 Basketball, Offense and defense concept of France National Teams“ (Richard Billant, FFBB)
– „Ergebnisbericht, Datenanalyse: Belastungs- und Beanspruchungsprofile 3×3“ (Prof. Dr. Karen Zentgraf, Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft)

Als Demoteam war der Nachwuchs-Kader U18 männlich des Bundesstützpunktes Hannover im Einsatz. „Das war ein rundum gelungener Lehrgang, der den Teilnehmenden richtig was gebracht hat. Die Themen waren sehr interessant und sehr gut gemischt. Ich freue mich schon auf die nächste Auflage“, so 3×3 DBB-Disziplinchef Matthias Weber.

Prof. Lothar Bösing, DBB-Vizepräsident für Bildung und Sportentwicklung, zeigte sich ebenfalls sehr zufrieden: „Wir sind natürlich alle froh, dass wir alle Auflagen erfüllen und damit den Lehrgang endlich durchführen konnten. Ich danke allen Beteiligten für die Disziplin und für die Geduld, die manchmal nötig war. 3×3 wird weiter wachsen und wir werden uns diesem Thema natürlich auch in Aus- und Fortbildung der Trainer*innen weiter widmen.“

 

 

Nächster Anlauf für 3x3-Trainer*innen-Lehrgang

26. - 28. November 2021 in Heidelberg

Bereits viermal musste der 3×3-Lehrgang für interessierte und bereits tätige Trainer (Leistungssport C-Lizenz oder höher erforderlich) der neuen Disziplin verschoben werden. Jetzt soll er endlich stattfinden: vom 26.-28. November 2021 in Heidelberg.

Referieren werden Matthias Weber (DBB-3×3-Disziplinchef), Robert Birkenhagen (NBV-Landestrainer und DBB-3x3-Disziplintrainer) und Prof. Karen Zentgraf (Goethe-Universität Frankfurt) auf. Außerdem dürfen sich die Teilnehmenden auf Karim Souchu (3×3-Disziplinchef/Bundestrainer der Franzosen) freuen, der neben Frau Zentgraf für den oft zitierten „Blick über den Tellerrand“ sorgt.

Der Lehrgang dient neben den sportlichen Inhalten auch als erstes Get-Together der 3×3-Szene und als Plattform zum Netzwerken sowie zum gegenseitigen Austausch. „Ich freue mich, dass wir den wegen der Corona-Pandemie mehrmals ausgefallenen Lehrgang nun am Bundesstützpunkt nachholen können und bin mir sicher, dass unsere neue Disziplin von solchen Maßnahmen profitieren wird“, sagt Prof. Lothar Bösing, DBB-Vizepräsident für Bildung und Sportentwicklung.

Auf dem Programm stehen zum einen organisatorische Dinge wie die FIBA-Strukturen, das Wettkampfsystem und wie Spieler*innen daran teilnehmen können. Darüber hinaus steht natürlich auch die praktische Umsetzung im Vordergrund. Im spieltaktischen Bereich geht es um Besonderheiten des 3×3 aus Trainersicht, Übungsreihen für 3×3-Training im Jugendalter, Besonderheiten im Verteidigungs- und Angriffsverhalten sowie die Vorstellung der DBB-Spielweise und -konzeption. Prof. Karen Zentgraf greift dazu das besondere athletische Anforderungsprofil im Vergleich zum 5 gegen 5 und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse auf.

Die Kosten für Übernachtung und Vollverpflegung im Doppelzimmer sind in der Teilnahmegebühr von 189 Euro inbegriffen. Ausgenommen von der Lehrgangsgebühr sind Getränke außerhalb der Essenszeiten. Die Teilnehmerzahl ist auf 36 Personen begrenzt. Wir möchten darauf hinweisen, dass bei den praktischen Einheiten aktiv teilgenommen werden muss! Der Lehrgang wird unter Berücksichtigung eines umfangreichen Hygiene- und Sicherheitskonzepts durchgeführt.

Anmeldungen können unter www.dbb-trainer.de vorgenommen werden. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs wird das DBB-Zertifikat für 3×3-Trainerausbildung erworben. Bei Rückfragen steht Peter Radegast telefonisch unter 02331/106 148, per Fax unter 02331/106 139 oder via E-Mail peter.radegast@basketball-bund.de zur Verfügung.

 

Sonstige News

Anmeldeschluss verlängert - WBV sucht zweiten Landestrainer Nachwuchsleistungssport

Der Westdeutsche Basketball-Verband e.V. sucht zum 01.04.2016 eine/-n zweite/-n Landestrainer/-in Nachwuchsleistungssport.

Der Westdeutsche Basketball-Verband e.V. ist u.a. zur Förderung des Nachwuchsleistungssports im weiblichen und männlichen Bereich des Landes Nordrhein-Westfalen sowie für weitere Themengebiete rund um die Talentförderung verantwortlich. Die Bewerbungsfrist wurde verlängert und endet nun am 29. Feburar 2016.

Hier findet sich die Stellenausschreibung zum Download.

Florian König
Geschäftsführer BVSA

Read more http://www.bvsa.de/2016/02/03/anmeldeschluss-verlangert-wbv-sucht-zweiten-landestrainer-nachwuchsleistungssport/