Neues Format kommt bei der Coach Clinic in Heidelberg gut an

30 Trainer*innen nahmen an praxisnaher Fortbildung teil

"Mittendrin statt nur dabei“ hieß es bei der Trainerfortbildung am Olympiastützpunkt Rhein-Neckar, die beim Lehrgang der U16-Mädchen durchgeführt wurde. Knapp 30 Teilnehmer*innen wurden von Nationaltrainer Stefan Mienack durch ein sehr praxisbezogenes Programm geführt und bekamen dabei tiefe Einblicke in die Kaderarbeit.CC WNBL Mienack Heidelberg

Natürlich wurde die Fortbildung unter Berücksichtigung eines umfangreichen Hygiene- und Sicherheitskonzeptes durchgeführt. Alle Teilnehmenden reisten getestet an und wurden der Fortbildung erneut getestet. Die zweitägige Veranstaltung startete nach der Begrüßung mit einer Trainingsbeobachtung. Im Fokus standen in erster Linie Half Court Offense und Defense sowie die Übergänge in die Transition. In der tagesabschließenden Nachbesprechung blieb keine Frage von Coach Mienack unbeantwortet.

Tag Zwei begann mit der „Pre-Practice Routine“ des U16-Kaders sowie einer weiteren Trainingsbeobachtung unter Beachtung der Transition Offense und den Übergängen in die Half Court Offense. Wie auch schon zuvor nahm sich Stefan Mienack hierbei viel Zeit für die Teilnehmer, bevor es zum Mittagessen in die Cantina des OSP ging.

Abschließend ging es dann noch einmal für ein internes Spiel mit der weiblichen U16 in die Halle. Der Bundestrainer erklärte im Vorhinein die offensiven und defensiven Spielelemente seiner Auswahl gemeinsam mit Assistenztrainer Heiko Czach. Abschließend nahm sich Stefan Mienack noch einmal Zeit, um wirklich jede noch offene Frage zur Zufriedenheit der Teilnehmer zu beantworten. DBB-Trainerreferent Peter Radegast zeigte sich mit dem neuen Format und „den sehr intensiven Diskussionen“ sehr zufrieden!

 

 

Trainerfortbildung zum Thema Spielfähigkeit

Das Thema „Spielfähigkeit“ stand im Mittelpunkt der Fortbildung für A- und B-Trainer*innen, die während des gemeinsamen Lehrgangs der U15- und U16-Jungen in Heidelberg durchgeführt wurde. Ein abwechslungsreiches und interessantes Programm wurde von den Referenten angeboten, die 60 Teilnemenden waren anschließend rundum zufrieden.Fortbildung Trainer 0621 square 350x350 Hamann Natürlich wurde die Fortbildung unter Berücksichtigung eines umfangreichen Hygiene- und Sicherheitskonzeptes durchgeführt. Alle Teilnehmenden reisten getestet an und wurden vor und während der Fortbildung erneut getestet. Die Wege im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar waren so vorgegeben, dass es zu keinem Kontakt mit den U15- und U16-Jungen kam. Auch das Essen wurde getrennt zu sich genommen. Nach der Begrüßung führte U16-Bundestrainer Fabian Villmeter in das Thema Trainingsbeobachtung ein und beschrieb Spielformen im Nachwuchsbasketball. Dann kam der ehemalige Nationalspieler Steffen Hamann (Foto unter dem Korb) als Referent zu seiner Premiere. Er referierte zum Thema Individualtraining im Nachwuchsbereich. Im weiteren Verlauf beobachteten die Teilnehmenden ein internes 3×3-Turnier der U15- und U16-Nationalmannschaft und sollten dabei besonders die Kriterien für die besagte Spielfähigkeit benennen. Schließlich teilte U15-Headcoach Marius Huth seine Erkenntnisse zu den Themen Talentidentifikation und Talententwicklung sowie Spielformen und Trainingsideen. In einer Abschlussbesprechung wurden abschließend noch offene Fragen geklärt.

Als Demoteam fungierte eine JBBL-Auswahl des USC Heidelberg. „Die Fortbildung war sehr gelungen. Alle Teilnehmenden habe sich aktiv beteiligt, die Fragerunden und Diskussionen waren sehr fruchtbar“ bilanzierte DBB-Trainerreferent Peter Radegast.

 

B-Ausbildung in Bad Blankenburg 2021

Relativ „normal“, sprich mit allen Corona-Verhaltensregeln und regelmäßigen Schnelltests, konnte jüngst die B-Trainer-Ausbildung in der Sportschule Bad Blankenburg durchgeführt werden. Die Verordnung des Landes Thüringen hatte es unter anderem möglich gemacht, dass auch die Praxiseinheiten durchgeführt werden konnten. 24 Kandidatinnen und Kandidaten (der Lehrgang war ausgebucht) waren gekommen und absolvierten ein vielseitiges Programm. Schnell zeigte sich die hohe Qualität des Lehrgangs. In der Gruppe herrschte beste Stimmung, die auch durch die frühe Frühstückszeit (7.15 – 7.45 Uhr) nicht getrübt werden konnte. „Wir freuen uns auf hochwertige Prüfungen im August. Es tut gut, dass die Basketball-Normalität überall wieder einkehrt. Ein großer Dank geht an die Sportschule für die immer freundliche und kompetente Betreuung“, so DBB-Vizepräsident Prof. Lothar Bösing und DBB-Trainerreferent Peter Radegast unisono.

Referenten/Programm/Inhalte:
Sebastian Altfeld (Coaching & Mannschaftspsychologie), Sönke Hachmann (Themen aus dem Athletiktraining), Steven Clauss, Björn Harmsen, Alan Ibrahimagic (Basketball-spezifische Themen), Robert Bauer (Basketball-spezifische Themen und Lehrprobenvorbereitung), Klaus Mewes (Lehrprobenvorbereitung; Prüfungsvorbereitung Theorie; Lehrgangsauswertung /Abschlussbesprechung).

Teilnehmer*innen:
Florian Breitkreutz (Pfaffenhofen), Nico Dilukila (Braunschweig), Max Eckert (Berlin), Jonas Fischer (Göttingen), Lucas Gertz (Braunschweig), Tom Gewald (Berlin), Tobias Hosper (Bamberg), Leon Löbig (Vechta), Benedicte Lungwitz (Jena), Lennart Meßollen (Berlin), Martin Miethling (Hagen), Markus Nagel (Neukirchen/Pleiße), Jan Ottow (Wedemark), Luis Prantl (Wasserburg am Inn), Nico Probst (Nürnberg), Robert Ruisinger (Augsburg), Florian Sander (Paderborn), Jan-Simon Schneeweis (Hannover), Dennis Shirvan (Hagen), Jannis Strüber (Göttingen), Tobias Thoß (Plauen), Yasin Turan (Sandersdorf), Sebastian Werblinski (Berlin), Oscar Wieland (Berlin).

 

Sonstige News

Peakzone welcome!offer

image

Sehr geehrte Sportfreunde und Sportfreundinnen,profitieren auch Sie von der neuen Partnerschaft des BVSH und der peakzone GmbH. Wir von der peak zone GmbH (www.peakzone.de) sehen uns als Full-Size-Dienstleister für Amateur-, Profivereine und Verbände. Das Portfolio reicht von der Teamwear über die Textilveredelung, die Fanartikel bis hin zur Streetwear. peakzone ist seit Anfang 2019 "Premium Partner des Hamburger Fußball-Verbandes", seit September 2018 "Offizieller Ausrüster des Basketball-Verbandes Schleswig-Holstein", Ausrüster des 1. Bundesligisten im Rugby Hannover78 und in der 1. Damen-Basketball Bundesliga von den flippo baskets BG 74 aus Göttingen. In der Nachwuchsarbeit unterstützen wir außerdem als Premium Partner die Eagles-Basketball-Academy, die in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) spielt.

Weiterlesen ...

Read more https://www.bvsh.de/index.php/bvsh/weitere-news/466-peakzone-welcome-offer